SKP-Syndizierungsprogramm

S-Kreditpartner hat in Zusammenarbeit mit Sparkassen, der Finanz Informatik und unter Einbindung der Regionalverbände mit dem Syndizierungsprogramm für S-Privatkredite ein Anlageprodukt für Sparkassen entwickelt, das ein unmittelbares Wachstum im „echten“ Kundenkreditgeschäft in der gewünschten Größenordnung ermöglicht. 

Ihr Vorteil: Es bietet Ihnen eine prozessual einfache Lösung und die Sicherheit, mögliche Rückgänge im Kreditgeschäft zu kompensieren und Bestände bei Bedarf durch eine ständige Prolongationsmöglichkeit nachhaltig zu stabilisieren.

Das Syndizierungsprogramm eröffnet Ihnen dadurch nicht nur Planungssicherheit im gewünschten Volumen, sondern auch einen stabilen Zinsertrag bei zukünftigen Prolongationen innerhalb des Programms, da die SKP fortlaufend auf Veränderungen des Marktes reagiert.

0 Euro
an Sparkassen ausplatziertes Volumen
0 Kredite
an Sparkassen ausplatzierte Kredite

Stand: Juni 2024

Das sagen unsere Kunden

Hinweis: Durch Anklicken des Videostreams gelangen Sie zu Youtube und erklären sich damit einverstanden, dass externe Inhalte von externen Plattformen angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sechs gute Gründe für die SKP-Syndizierung

Das Syndizierungsprogramm eröffnet nicht nur Planungssicherheit im gewünschten Volumen, sondern auch einen stabilen Zinsertrag bei zukünftigen Prolongationen innerhalb des Programms, da die SKP fortlaufend auf Veränderungen des Marktes reagiert.

Mit dem Programm können Sie granular und bundesweit diversifiziert im bilanzwirksamen Kreditgeschäft wachsen und verbessern so Ihre Bilanzstruktur und Ihre regionalen Klumpenrisiken.

Die Gesamtdauer für das Durchlaufen aller Prozessschritte beträgt im Bruttoaufwand circa 4 Wochen – der Nettoaufwand ist meist deutlich geringer.

Die automatisierte Anlage von allen Kunden- und Kontodaten auf Knopfdruck sorgt für wenig Aufwand bei Ihrer Sparkasse. Die tägliche Abwicklung ist automatisiert. Die technische Umsetzung erfolgt im Standard-OSPlus der Finanz Informatik.

Mit dem Syndizierungsprogramm kann die Sparkasse von einer ertragsstarken Anlage profitieren: Kompensieren Sie sinkendes Kreditgeschäft in der Region und investieren Sie freie Liquidität aus Wertpapierfälligkeiten der Eigenanlage.

Das inhärente Privatkunden-Kreditrisiko birgt viele Vorteile: Entkoppelung des Arbeitsmarktes vom Wirtschaftswachstum, Arbeits- und Fachkräftemangel und eine hohe Chance auf Wiederanstellung.

Direkte Anlagemöglichkeiten in die SKP

Die SKP bietet interessierten Sparkassen weitere attraktive Anlagemöglichkeiten zur Refinanzierung an. Sprechen Sie uns gern an!

Hier finden Sie mehr Informationen.

SKP-Journal: Mehr über die Syndizierung

Als zentraler Dienstleister der Sparkassen im Konsumentenkreditgeschäft wird S-Kreditpartner mittlerweile von mehr als 240 Sparkassen refinanziert. Innovationen schaffen neue Ertragsmöglichkeiten für Sparkassen und steigern die effektive Zusammenarbeit für mehr Marktanteile.

Mehr lesen Sie im aktuellen SKP-Journal

Bereich Treasury – Sprechen Sie uns an!

Ansprechpartner

Christian Scheibe
Bereichsleiter Treasury
Telefon: 0172 267 2335
E-Mail: christian.scheibe@s-kreditpartner.de

Marvin Pauli
Leiter Syndizierung Treasury
Telefon: 0152 08669346
E-Mail: marvin.pauli@s-kreditpartner.de

Ansprechpartner Vertrieb

Sladjana Stojkovic
Leiterin Vertrieb Treasury
Telefon: 0152 267 270 68
E-Mail: sladjana.stojkovic@s-kreditpartner.de

Carl Groß
Vertriebsdirektor
Sparkassen des HSGV, OSV, des SGVSH und des SVN
Telefon: 0162 4204173
E-Mail: carl.gross@s-kreditpartner.de

Benjamin Kehr
Vertriebsdirektor
Sparkassen des SVB, des SVRP und des SV Saar
Telefon: 0174 2475692
E-Mail: benjamin.kehr@s-kreditpartner.de

Thomas Scheibe
Vertriebsdirektor
Sparkassen des SGVHT und des SVBW
Telefon: 0173 5458487
E-Mail: thomas.scheibe@s-kreditpartner.de

Andreas Steiniger
Direktor
Sparkassen des RSGV und des SVWL
Telefon: 01520 7180532
E-Mail: andreas.steiniger@s-kreditpartner.de